My Heart is Open

& schlägt höher bei YOGA

Yoga

Wer sich mit Yoga befasst, der weiß, es ist mehr als eine körperliche Betätigung. Yoga ist eine Lebens-Philosophie und eine ganzheitliche Lebens-Weise. Yoga besteht für mich aus den Asana, dem Pranayama und einer tiefgreifenden Wahrheit, die uns zurück zu unserem Herz führt.

Asana sind die Körperhaltungen, die im Allgemeinen in unseren Breitengraden als Yoga bekannt sind. Den Körper flexibel und jung zu halten ist das Ziel aller Übungen. Hierbei geht es darum innere Blockaden im äußeren Körper zu lösen. Ich liebe es diese Form des Yoga zu praktizieren und Anfangs dachte ich wie so viele vor mir es sei die einzige. Mittlerweile sind mir jedoch Pranayama, also Atem-Übungen sehr viel wichtiger geworden, als meinen Körper zu stählen. Unser Atem ist das, was uns mit dem Leben verbindet. Lediglich durch den Atem kannst du lebendig sein jedoch nur durch den bewussten Atem kannst du erfüllt leben. Dein Atem steuert deinen Körper. Eine schnelle Atmung erzeugt Stress, sich einer Stress-Atmung im Moment des Geschehens bewusst zu werden, erzeugt Bewusstsein. Unser Atem ist der Anker zur Gegenwart und daher unerlässlich für die Praxis von Achtsamkeit. Mein Lehrer Prah Supan sagte immer „Mindfulness is the no. 1 rule!“ – und er hat so recht damit!

Die dritte Komponente ist das, was ich für mich als die tiefgreifende Wahrheit erkannt habe. Ich bin davon überzeugt, das wir alle eine tiefgreifende Wahrheit in unserem Herzen tragen, die uns daran erinnert, wer wir tatsächlich sind. Um diese Wahrheit mit Yoga finden zu können, besteht die tägliche Praxis in der Ausübung der Yoga-Philosophie und damit dem 8-Gliedrigen Pfad des Patanjali. Auch hierbei spielt Achtsamkeit eine wesentliche Rolle, denn nur wenn du dir deiner Gedanken, deiner Worte und deiner Intentionen bewusst bist, kannst du bewusst nach Patanjalis Lehren handeln.

Achtsamkeit

Schon seit längerem befasse ich mich mit Achtsamkeit. Doch erst die Vipassana-Meditation im Wat Ram Poeng Kloster in Chiang Mai, Thailand hat mir ein tiefes Verständnis von „dieser Form des Seins“ geöffnet. 

Achtsamkeit beginnt in jedem Moment neu und bedeutet sich der Intention vor der Handlung bewusst zu werden. Alles was man so über Achtsamkeit liest, setzt die Techniken mit dem Ziel im Hier und Jetzt zu sein in den Vordergrund. Vor Thailand besuchte ich Kurse, las unglaublich viele Magazine, Ratgeber und Bücher zu diesem Thema. An keinem Ort fand ich die Erklärung, die ich suchte. Wie sagte einmal John Holt so treffend „We learn by Doing. There is no other Way!“.

Allerdings frage ich mich, hätte mir nicht jemand wenigstens irgendwo in seinen Büchern, seinen Magazinen oder Kursen sagen können, dass es um die Intention geht. Es gibt einen Gedanken vor dem Gedanken und diesen bewusst wahrzunehmen, ja das bedarf der Achtsamkeits-Praxis. 

Ich lade dich ein, mit mir gemeinsam Achtsamkeit zu praktizieren und dadurch die Intention, die vor jeder Handlung, jedem Gedanken steht, bewusster wahrzunehmen.

Kinder-Yoga

Eine Welt zu erschaffen, in der Dinosaurier, Elfen, Piraten und sogar ganze Märchen im Yoga lebendig werden, das ist Kinder-Yoga für mich. Ich bereichere Kinder-Herzen durch Yoga-Phantasiereise und führe sie spielerisch durch die gängigsten Yoga-Positionen.

Sei herzlich willkommen auf meinem Blog!
Hier dreht sich alles um YOM...

...Yoga & Online Marketing.

Erfahre in meinen kostenlosen Blog-Beiträgen und Tutorials wie du dein Business auf das nächste Level bringst und YOM-mäßig damit abhebst!